Turn-und Sportgemeinschaft Dassendorf von 1948 e.V.
Turn-und Sportgemeinschaft Dassendorf von 1948 e.V.

Datenschutzerklärung im Rahmen der Vereinssatzung 
- TuS Dassendorf von 1948 e.V. -
Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO


1Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter:

Verantwortlicher im Sinne des Art. 13 Abs.1 a) DSGVO ist:
TuS Dassendorf von 1948 e.V.
Postanschrift:
Dorfstraße 10b
21521 Dassendorf

Vertreten durch den Vorstand nach §26 BGB:
1. Vorsitzender: Jörg Ziolek
2. Vorsitzender: Jörg Willhöft
3. Vorsitzender: Philipp Ploog

Kontakt:
tusdassendorf@gmx.net

Datenschutzbeauftragter:
Timo Flatau
timo-flatau@web.de

 

2Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden und Rechtsgrundlage

Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein folgende personenbezogenen Daten auf:
-Name
-Adresse
-Geburtsdatum
-Bankverbindung
-Telefonnummer
-E-Mail-Adresse
-Berufsgruppe

Diese Informationen werden in dem vereinseigenen EDV-System gespeichert. Jedem Vereinsmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

Nach Art. 6 Abs.1 b) DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn diese für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses – hier: Mitgliedschaft im Verein – erforderlich sind (z.B Einladungen zu Versammlungen, Beitragseinzug, Organisation des Sportbetriebes).
 

 

 

3. Veröffentlichung von Daten

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Art. 6 Abs.1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichterstattung über die Aktivitäten und sportlichen Ergebnisse des Vereins. Überwiegend werden solche Daten über die Homepage (www.tus-dassendorf.de) veröffentlicht. 
Für Bild- und Videomaterial sowie sonstige Berichterstattungen, ist eine schriftliche Einwilligungserklärung des Mitglieds unter Beachtung des Art. 7 DSGVO notwendig. Dies gilt insbesondere bei persönlichen Daten von Kindern. Dazu ist ein entsprechendes Formblatt des Vereins vom Mitglied zu unterschreiben. Die Entscheidung zur Erhebung weiterer personenbezogener Daten und deren Veröffentlichung trifft das Mitglied freiwillig. Das Einverständnis kann das Mitglied jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft in Textform gegenüber dem Vereinsvorstand widerrufen (Kontakt s. Punkt 2).


4. Die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Als Mitglied des:
-Hamburger Sportbund e.V.

        -        Landes / Kreissportverband

Ist der Verein verpflichtet ggf. personenbezogenen Daten seiner Mitglieder an die Verbände zu melden. Insbesondere um am Spiel- und Wettkampfbetrieb der Landesfachverbände teilnehmen zu können, zum Erwerb einer Lizenz, einer Wertungskarte, eines Spielerpasses oder sonstiger Teilnahmeberechtigungen werden Daten an den jeweiligen Landesfachbetrieb weitergegeben. Übermittelt werden dabei gegebenenfalls:
-Name
-Alter
-Anschrift
-Mitgliedsnummer
-besondere Wettkampfdaten (z.B. Platzierungen, Torschützen, Platzverweise etc.)

Bei Mitgliedern mit besonderen Aufgaben (z.B. Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiter/innen etc.) werden gegebenenfalls weitere Daten übermittelt:
-Telefonnummer
-E-Mail-Adresse
-Funktionen im Verein


 

 

 

 

 

 

5. Die Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um die Kategorien Vorname, Nachname, Zugehörigkeit zu einer Mannschaft, besondere sportliche Erfolge oder Ereignisse, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat. Die Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation von sportlichen Ereignisse und Erfolgen und der jeweiligen Zusammensetzung der Mannschaften zugrunde. Alle Daten der übrigen Kategorien (z.B. Bankdaten, Anschrift, Kontaktdaten) werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.



6Der betroffenen Person steht unter den in den Artikeln genannten Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu:

-das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
-das Recht auf Berichtung nach Artikel 16 DSGVO
-das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
-das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
-das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
-das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO
-das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die
         Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten
Verarbeitung hierdurch berührt wird
-das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
Zuständig in Schleswig Holstein ist:
das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein,
Holstenstraße 98
24103 Kiel
mail@datenschutzzentrum.de
0431/988-1200

 

7. Die Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen des Erwerbs der Mitgliedschaft erhoben.

 

Ende der Informationspflicht

Stand: Juni 2018

Hier finden Sie uns:

TuS-Dassendorf
Wendelweg
21521 Dassendorf

 

Postanschrift:

 

Dorfstraße 10b

21521 Dassendorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+49 4104/80960 +49 4104/80960

Montag 17:00-18:00

Donnerstag 17:30-19:30

 

buero@tus-dassendorf.de